Projektkoordinator:

Ismail Küpeli: Journalist und Politikwissenschaftler, aus der Türkei Anfang der 1990er Jahre nach Deutschland geflüchtet.

ProjektteilnehmerInnen:

Hussam Al-Agha, Unternehmer aus Syrien, seit Herbst 2015 als Geflüchteter in Deutschland.

Tareq Alaows: Jurist aus Syrien, seit Sommer 2015 als Geflüchteter und Aktivist in Deutschland.

Lamia Al-Katouf: Studentin, aus Syrien geflüchtet und seit Sommer 2015 in Deutschland.

Zaher Alsalama: Arzt und Aktivist aus Syrien, seit Juni 2015 in Deutschland als Geflüchteter.

Hebatullah Al-Taia, Studentin aus Syrien, seit Winter 2015 als Geflüchtete in Deutschland.

Hatun Citkin: Medienwissenschaftlerin und Journalistin aus den kurdischen Gebieten der Türkei, seit 1996 als Geflüchtete in Deutschland.

Hesham Ibrahim, Journalist aus Syrien, seit Sommer 2015 als Geflüchteter in Österreich.

Shapal Ibrahim, Politiker aus Syrien, seit 2013 als Geflüchteter in Deutschland.

Ramin Mohabat, Journalist auf Afghanistan, seit Winter 2015 als Geflüchteter in Deutschland.

Hazar Shahen, Studentin aus Syrien, seit 2016 als Geflüchtete in Deutschland.

Hailu Wondimu Workneh, Fotograf aus Äthiopien, seit Sommer 2015 in Österreich.

…und weitere 6 ProjektteilnehmerInnen, die nicht öffentlich namentlich erwähnt werden möchten. Viele Geflüchtete befürchten die negativen Reaktionen, wenn sie öffentlich erwähnt werden.